[2.0.1] CBACK AutoBan Extended

 
Admin
Avatar
Geschlecht:
Herkunft:
Alter: 34
Homepage: cback.de
Beiträge: 17243
Dabei seit: 12 / 2003
Betreff:

[2.0.1] CBACK AutoBan Extended

 · 
Gepostet: 24.04.2012 - 14:10 Uhr  ·  #1
CBACK AutoBan2 (Extended)
dynamisches und automatisiertes Bannen nach frei einstellbaren Warnpunktezahlen

Zuerst einmal vielen Dank an Mark0100 von http://www.chevy-forum.de für den Auftrag! :)


AutoBan2 ist eine erweiterte Version des AutoBan Plugins. Während in dem einfachen AutoBan Plugin nur die Anzahl der Warnpunkte und die Sperrzeit einstellbar ist und die Warnpunkte nach dem Bannen wieder gelöscht werden ist mit dieser Variante ein erweitertes Verwalten von Warnpunkten und Sperrzeiten möglich.


  • automatisches Bannen eines Benutzers, sobald dieser eine gewisse Zahl Warnpunkte erreicht hat
  • Anzahl der Warnpunkte ist einstellbar, die anzahl von Warnstufen ist ebenfalls frei definierbar
  • für jede Warnstufe kann ein eigener Ban-Text und eine eigene Sperrzeit definiert werden
  • es ist auch möglich einen Permanenten Ban automatisch auszuführen
  • die Anzahl der Warnpunkte bleibt bei den Benutzern bestehen, für bessere Übersicht, wer früher schon einmal Probleme gemacht hatte



Viel Spaß mit dem Plugin!





Changelog
v2.0.1
- Name von AutoBan2 zu "AutoBan Extended" geändert
- CF3.3.0 Update&Versioncheck hinzugefügt
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 48
Beiträge: 168
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: [2.0.1] CBACK AutoBan Extended

 · 
Gepostet: 27.07.2012 - 10:40 Uhr  ·  #2
Hallo, wir haben das Plugin seit einiger Zeit im Einsatz. Kurz nach der Installation hatten wir das anhand eines Testusers auch mal geprüft und es schien zu funktionieren.

Gestern aber hatten wir einen User der defintiv hätte gesperrt sein müssen nachdem er die definierte Anzahl an Verwarnungspunkten bekommen hat. Leider konnte sich der User heute trotzdem anmelden und schreiben.

Wie können wir prüfen woran es evtl. liegt ? Leider hat man ja keinerlei Kontrolle da die User welche über Autoban gesperrt sind, nicht in der normalen Banliste auftauchen.
Admin
Avatar
Geschlecht:
Herkunft:
Alter: 34
Homepage: cback.de
Beiträge: 17243
Dabei seit: 12 / 2003
Betreff:

Re: [2.0.1] CBACK AutoBan Extended

 · 
Gepostet: 27.07.2012 - 13:47 Uhr  ·  #3
Zitat

Leider hat man ja keinerlei Kontrolle da die User welche über Autoban gesperrt sind, nicht in der normalen Banliste auftauchen.


Das stimmt nicht: AutoBan erzeugt einen regulären Eintrag in der Banning-Tabelle, so als würde man vom ACP aus einen Benutzer hinzufügen. Man sieht also dort wer gerade gebannt ist und auch die Zeit, wie lange gebannt wurde. Wenn dort also der Benutzer nicht drin steht, dann wurde er auch nicht gesperrt.

Was zu dem Phänomen führte kann ich mir jetzt auch nicht ganz erklären. Wenn die Punktzahl die er erreicht hat überschritten wurde und dort auch eine Sperrzeit definiert wurde kann ich mir höchstens vorstellen, dass er entweder zeitgleich mehrere Punkte bekommen hat oder schon gebannt war und daher das Aufräumscript vielleicht noch eine alte Zeit genommen hat.

Ihr habt ja auch nur diesen AutoBan Extended laufen oder? Nicht noch parallel das andere AutoBan Plugin oder? Die funken sich sonst gegenseitig ins Gehege. ;)

LG,
Chris
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 48
Beiträge: 168
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: [2.0.1] CBACK AutoBan Extended

 · 
Gepostet: 27.07.2012 - 13:59 Uhr  ·  #4
Du hast recht Chris habs gerade getestet es wird ein Eintrag in der Banliste erstellt.

Auf jeden Fall hat der heute 3 Verwarnungen gehabt und dieser war definitiv nicht in der Banliste habe ihn vorhon manuell dort eingetragen. Ich versuche das alles mal zu reproduzieren.


Update:
So habs gefunden.
Wir haben 2 Regeln definiert.

1. 2 Warnpunkte 7 Tage Sperre
2. 3 Warnpunkte endlos Sperre

Der Mod. hatte dem User ausversehen aber 4 Verwarnpunkte gegeben also einmal zuviel auf Verwarnen geklickt. In dem Falle wird aber kein Baneintrag gemacht auch nicht wenn man anschliessen wieder einen Verwarnpunkt entfernt und so wieder bei 3 Warnpunkten ist.

Weiter ist mir beim Test eben aufgefallen, das wenn ein User 3 mal verwarnt wird und man anschliessend manuell wieder alle 3 Punkte entfernt, dann bleibt der Baneintrag aus Regel 1 also die 7 Tagessperre stehen, Regel 2 also endlos wurde aber korrekterweise entfernt aus der Banliste.

Gibt es evtl. die Möglicheit das zu fixen bzw. kannst du das nachstellen Chris ?
Admin
Avatar
Geschlecht:
Herkunft:
Alter: 34
Homepage: cback.de
Beiträge: 17243
Dabei seit: 12 / 2003
Betreff:

Re: [2.0.1] CBACK AutoBan Extended

 · 
Gepostet: 30.07.2012 - 11:46 Uhr  ·  #5
Hi jupzup,

nein da kann man leider nichts machen. Das Plugin "loggt" ja die Einträge nicht sondern arbeitet sich bei dieser Variante vor. Also sprich im Gegensatz zu dem einfachen AutoBan Plugin ist dieses Plugin natürlich darauf angewiesen, dass die Warnpunkte immer weiter ansteigen und nicht nochmal gelöscht werden. Ansonsten weiß er ja nicht, was der User eventuell schon hatte und was nicht.

Es wird also von dem Plugin nichts automatisch entfernt sondern nur beim hook warnpunkt hinzufügen gecheckt ob ein User unter die Bannung fällt oder nicht und sofern eine Regel zutrifft wird er in die Banliste eingetragen - aber nicht ausgetragen. Das müsste man dann über die Banningsteuerung im ACP machen.

Ansonsten müsste das Plugin sich sozusagen merken wer wann wegen was gesperrt wurde und ob sich die Punkte nach unten verändert haben. Der "Cron" müsste also im Grunde jedesmal die ganze User und Logtabelle durchlaufen - das tut dem Forum nicht gut. ;)

LG,
Chris
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Alter: 48
Beiträge: 168
Dabei seit: 02 / 2010
Betreff:

Re: [2.0.1] CBACK AutoBan Extended

 · 
Gepostet: 15.01.2013 - 16:47 Uhr  ·  #6
Komme nochmal darauf zurück. Also wir haben jetzt nur noch eine Regel nämlich nach 3 Warnpunkten soll der User gesperrt werden. Aber es funktniert nicht. User hatte noch keine Verwarnung. Dann hat er 3 Stück auf einmal bekommen. Dennoch wurde der Account nicht in die Banliste eingetragen :'( Chris wir haben das hier auch schon mehrmals gesehen leider funktioniert das Plugin defintiv nicht zuverlässig zumindest nicht bei uns..leider.
Admin
Avatar
Geschlecht:
Herkunft:
Alter: 34
Homepage: cback.de
Beiträge: 17243
Dabei seit: 12 / 2003
Betreff:

Re: [2.0.1] CBACK AutoBan Extended

 · 
Gepostet: 16.01.2013 - 12:12 Uhr  ·  #7
Hi jupzup,

also die Funktion von dem Plugin habe ich gerade nochmal erfolgreich im Testforum überprüft. Der ursprüngliche Auftraggeber hat sich auch nicht mehr gemeldet (denke mal bei dem geht es also auch) und ich habe es noch in einem Forum von einem Kunden laufen den ich technisch betreue, da waren auch schon nach Warnungen User in der Banlist. Das Plugin ansich funktioniert also. Ich denke nur es passt zu der Variante die Ihr macht ggf. nicht.

Wichtig zu wissen:
Dieses Plugin arbeitet Linear. Die Warnpunkte müssen also immer wachsen und müssen im Falle einer "Sperrung" exakt den Stand haben der eingestellt ist. Der Runner arbeitet hier mit = statt >, da ansonsten ein Benutzer immer wieder gesperrt werden würde.

Wichtig ist also:
- es erfolgt IMMER eine Bannung (auch temporär) und keine vorherige Verwarnung
- die Warnpunkte werden nur relevant erfasst wenn exakt der eingestellte Wert einen Moment erreicht ist (bis der runner wieder die Sperrungen erfasst hat). Wenn also 2 Moderatoren gleichzeitig Warnpunkte geben oder sie verteilen mehrere (z.B. 4 wenn da 3 eingestellt ist) würde das System nicht greifen da es keine "History" Funktion hat
- gleiches mit dem entfernen von Warnpunkten: Wenn ein User 3 hatte, wurde gesperrt, wird reduziert auf 2 und bekommt dann wieder 3 würde er nicht gesperrt werden, da das System sich nur merkt "bei 3 hab ich ihn schon mal gesperrt".


Der Auftrag für das Plugin war auch genau dieser Lineare Verlauf, da man hier nur "letzte Sperrung" speichern muss was es natürlich einfacher zu erstellen machte als mit einer Gestamt-History und damit auch mehreren Banstufen die auch bei weiteren Warnpunkten ausgeführt werden können.


Was ich Dir technisch nur noch als zusätzlichen Tipp raten kann was Du mal versuchen könntest:

- Deinstalliere das Plugin und installiere es danach wieder

- Öffne die Datei modules/cback_autoban_2/cback_autoban_runner.php
FINDE
Code
$DB->set_sql('DELETE FROM ' . SESSIONS . ' WHERE session_user_id=:1');
    $DB->execute((int)$valu1);
    $DB->free();



DANACH EINFÜGEN
Code
$Cache->cache_drop(BANLIST);


Das würde eine die Cache-Regenerierung schon vor einem Loginversuch (der User wird automatisch ausgeloggt, die Banliste wird beim Login neu eingelesen) erzwingen.

- Lösche den Inhalt (Wichtig! Nur den Inhalt) vom Ordner uploads/cache/ via FTP einmal komplett. Vielleicht hat eine Cachedatei bei Dir keine Schreibrechte mehr. Prüfe auch ob der Ordner uploads/cache/ selbst immer noch CHMOD777 hat.



Wenn Du ein Plugin mit einer echten History benötigst kannst Du Dich aber auch per PM bei mir melden für einen Auftrag dahingehend. Ein hoch-runter bzw. mehrfache Vergabe von Warnpunkten bevor der Runner seinen Durchlauf schon machte ist in diesem Plugin nämlich nicht vorgesehen gewesen. ;)
Alternativ könnt ich Dir auch anbieten kostenpflichtig "vor Ort" eventuelle inteferenzen mit anderen Plugins zu überprüfen. Das wäre aber auch ein Auftrag. Plugins sind ja eh immer eine Zusatz Beigabe aber die Erstellung/Erweiterung oder Prüfung wäre ja natürlich eine extra Serviceleistung.


LG,
Chris
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.